Vortrag und Gespräch

Verkehrsplanung im Welterbe Bamberg - Stillstand oder Aufbruch?

Nach hoffnungsvoll stimmenden Erfolgen in Sand- und Austraße wie auch auf der Kettenbrücke ist nach zwei gescheiterten Bürgerbeteiligungen die weitere Verkehrsberuhigung im Welterbe zum Stillstand gekommen. Das Ziel einer lebenswerten Stadt auch für kommende Generationen motiviert uns jedoch, mit unserem Engagement für eine nachhaltige Mobilität nicht nachzulassen.

Wie in anderen Städten auch scheitern allerdings in der Welterbestadt Verkehrsplaner, Bürger und Verkehrswissenschaftler an der Lokalpolitik, deren Sachzwänge einer Umsetzung von zukunftsweisenden Ideen oft im Wege stehen.

Über vergleichbare Erfahrungen aus anderen Städten und Regionen, aber auch über erfolgreiche Lösungsansätze berichtet Prof. Dr. Oliver Schwedes, Fachgebietsleiter für Integrierte Verkehrsplanung an der Technischen Universität Berlin.

 

Termin

Fr, 23.11.2018, 19.30 Uhr

Ort

Stephanshof, Kapitelsaal, Stephansplatz 5, 96049 Bamberg

Referent

Prof. Dr. Oliver Schwedes, Fachgebietsleiter für Integrierte Verkehrsplanung an der Technischen Universität Berlin

Kosten

Eintritt frei. Spenden willkommen.

Kooperation von Evangelischer Erwachsenenbildung Bamberg und Bewahrt die Bergstadt e.V.

 

 

Weitere Veranstaltungen: